Erinnern und Gedenken

Erinnern und Gedenken

Karl Ramsmaier

Erinnern und Gedenken

20 Jahre Mauthausen Komitee Steyr



Das Mauthausen Komitee Steyr wurde im Herbst 1988 gegründet.

Das 20-jährige Bestehen war ein Anlass, die eigene Arbeit zu reflektieren und Rechenschaft über die verschiedensten Aktivitäten des Komitees abzulegen. Die Projekte, die in diesem Buch dokumentiert sind, waren sehr vielfältig:
Es wurde historisch geforscht, es gab Kunstprojekte und Gedenkfeiern, Gedenktafeln wurden enthüllt und Unterrichtsmaterial erstellt, sei es zur jüdischen Geschichte Steyrs oder zum KZ-Nebenlager Steyr-Münichholz.
Das Mauthausen Komitee Steyr hat damit viele wichtige Impulse für mehr Zivilcourage und Aufklärung sowie gegen das Vergessen und Verdrängen gesetzt.

"Die Vergangenheit aufzuarbeiten, auch wenn sie unangenehm ist, zählt zu den wichtigsten Aufgaben einer Gesellschaft. Wir müssen unsere Geschichte genau kennen, damit wir die Fehler der Vergangenheit nicht in der Zukunft wiederholen."

David Forstenlechner, Altbürgermeister der Stadt Steyr

Karl Ramsmaier (*1961), Studium der Theologie und Religionspädagogik in Linz. Pastoralassistent, Jugendleiter, seit 1996 Religionslehrer an der HTL Steyr. Seit 1990 Vorsitzender des MK Steyr. Verfasser zahlreicher zeitgeschichtlicher Artikel und Initiator von Aktivitäten zur Erinnerung an die Opfer der Nazi-Herrschaft in Steyr. Buchveröffentlichungen gemeinsam mit Waltraud Neuhauser-Pfeiffer zur NS-Zeit in Steyr und Garsten. Er lebt in Garsten, ist verheiratet und hat zwei Kinder.